25. Oktober

Die Zeit im Bett unterbreche ich nur, um einmal täglich meine Emails zu lesen und zu beantworten sowie um Wasser zu kaufen. Das fällt mir aber schon sehr schwer. Aufzustehen kann zur über Stunden raus gezögerten Qual werden. Die paar Meter gehen kommen mir wie ein Marathon vor.