10. – 12. Juli

»Tinidazol« soll also meinen »Giardia-Bastard« vertreiben, aber es vernichtet eben ALLE Bakterien in der Darmflora, die »Guten« und die »Schlechten«. So fühle ich mich auch erst mal noch schwach. Zudem gibt es nur Schonkost. Aber zunehmend fühle ich mich besser, ich kann langsam wieder normal viel essen. Das sollte ich auch, denn ich scheine um ein paar Kilo »geschrumpft« zu sein. Langsam nehme ich auch meine Außenwelt wieder richtig wahr, tagelang war ich so geschwächt, dass ich nur noch mich registrieren konnte. Das Leben wird wieder bunter und interessanter. Fernando trifft einen Freund (Jeff aus Australien), den er vor sieben Monaten in Indonesien traf und mit dem er anschließend eine Zeitlang umherreiste. Und hier begegnen sie sich wieder! Ab und zu unternehmen wir etwas zusammen. Mir fällt auf, wie viel Dreck es in Lhasa gibt, wie viele Leute, vor allem Kinder, schmutzig umherlaufen und oft schon »bald nach der Geburt« zum Betteln verdammt sind. Und die Bettelmethoden sind hier in Tibet besonders hartnäckig: du kannst ihnen x- mal sagen, dass du ihnen nichts gibst, sie begleiten dich, murmeln immer wieder ein paar Laute und geben nicht auf. Auch vor Körperkontakt scheuen sie hier nicht zurück. Manchmal ist das schon heftig. Liebe Freunde, möglicherweise brechen wir (Fernando und ich) morgen noch mal Richtung Kathmandu auf. Spätestens am 22.07. abends will ich aber Kathmandu erreichen, da ich mich am 24./25.07. höchstwahrscheinlich mit einem Kumpel aus österreich in Bangkok treffe. So melde ich mich SPäTESTENS am 23.07. wieder bei Euch! Bis dahin wünsche ich Euch das Beste! Also: Lasst es Euch gut gehen! Christoph Liebe Grüße an alle Frankenthaler, Pfälzer und FCK-Fans, an alle Freunde und Bekannte sowie an alle lieben Menschen auf dieser so schönen und interessanten Erde! Dank auch an ALLE Privatpersonen (ohne Euch wäre die Tour für mich höchstens die Hälfte!!!), von denen ich neben Wolfgang Deobald und meinem Vater diesmal Johannes Kopf herausheben will, der eine – meiner Meinung nach – sehr schöne Webseite über meine Tour entworfen hat, die in ca. einer Woche fertig sein soll und dann von allen eingesehen werden kann. DANKE Jö!!!